Dank Bidding Strategie halbe Kosten für GNL

Neue Bidding-Strategie halbiert die Kosten von GNL Footwear

Mittels intelligenter Bidding-Strategie konnten die SEA-Werbekosten von GNL beinahe halbiert werden, während der Umsatz um 16% gestiegen ist.

Die Ausgangslage

Das Zürcher Sneaker-Label GNL Footwear setzt seit längerer Zeit mit ads&figures Google Ads ein. Dabei geht es neben Brand Awareness vor allem um Conversions, sprich Verkäufe via Onlineshop.

Die stetige Optimierung und Weiterentwicklung von Kunden und Kampagnen ist für ads&figures das oberste Ziel. So wurde per Mitte April 2020 eine neue Bidding-Strategie für GNL umgesetzt.

Das Ziel

Umsatzsteigerung

Mithilfe der neuen Gebotsstrategie sollten vor allem die Conversions im Onlineshop gesteigert werden, ohne das Budget dabei zu erhöhen.

Das Ergebnis

16.8%

Umsatzsteigerung

-41.5%

Kosten

99.9%

ROAS-Steigerung

Bereits nach einem Monat stieg der Umsatz um 16.8% im Vergleich zum April 2020, während die Kosten um 41.5% gesunken sind. Über alle Kampagnen hinweg konnte der ROAS sogar um 99.9% gesteigert werden.

Bei SEA-Kampagnen ist die Gebotsstrategie entscheidend, damit die Ziele erreicht werden können. Unsere Kampagnen werden laufend optimiert und neue Möglichkeiten getestet.